Backen Lets Cook

Apfelrosen zur Tea-Time

Immer wieder bekommen unsere Kinder irgendwo mit, dass in vielen Familien Kaffee und Kuchen angeboten werden. Nicht nur am Wochenende, sondern auch unter der Woche wird dann, Kaffee oder Tee zusammen mit etwas Kuchen oder Gebäck auf den Tisch gestellt. Das Klassische Teekränzchen sozusagen. Ich weiß, dass es das auch in meiner Kindheit gab, aber eher nur bei Oma oder im Höchstfall am Wochenende. Bei uns gibt es diesen Brauch nicht. Wenn wir mal Kuchenhunger bekommen, kaufen wir einen und genießen den dann auch. Und natürlich zu jedem Geburtstag gibt es einen von Mama gebackenen Kuchen, ja ich backe auch meinen eigenen Geburtstagskuchen, wenn mein Mann arbeitet. Nun ist es aber so, das ich den Kids gerne auch einige Sachen Beibringen möchte oder Bräuche erkläre. Seit einigen Monaten versuche ich mir am Nachmittag eine Me-Time einzurichten, in der ich mich wie die Briten mit einer Tasse Tee zurückziehe. Nun würde ich gerne in der Stunde davor, also gegen 16 Uhr, eine Kids Tea-Time machen und dazu braucht es geeignete Rezeptideen.

Die erste Idee wären diese Apfelrosen. Sie sind mit Hefe oder Blätterteig gestützt und gerade groß genug für einen Kindersnack am Nachmittag. Sollten die Kids keine heißen Äpfel mögen, kann man auch nur den Teig backen und dort etwas Nougat, Karamell oder Marmelade darin verstecken. 😉

Für die Apfelrosen braucht man nicht viele Zutaten und auch keine große Zeit Einplanung. Fertiger Teig ermöglicht es, noch schneller etwas Leckeres zu backen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.