Lets Cook

Baked Bolognese

Bolo mal anders! Ich muss mir hier bei den sehr, wie soll ich sagen? Mir fällt kein passendes Wort für meine Familie ein. Sie essen nicht alles! Und wenn ich das sage ist das noch sehr höflich! Die Zwerge essen tatsächlich so gut wie nichts. Der große ist wie mein Mann ein absoluter „Naser“. Das heißt, ich kann ihnen nicht mit Experimenten kommen oder Gemüse vorsetzen. Sie essen die Standard-Gerichte wie Spaghetti Bolognese und das am liebsten jeden zweiten Tag. Nun habe ich derzeit tatsächlich so einen Pasta-Heißhunger, ich könnte neben Jasmin und Basmati Reis nur Nudeln essen. Und ich war nie ein Nudel-Fan! Nun wollten sie wieder Bolo und ich habe überlegt wie ich es anders machen kann. Heraus kamen gebackene Spaghetti Nester. Leider sind sie nicht als Nester zu erkennen gewesen und mein Muffinblech ist gerostet, weshalb ich dann einfach baked Bolo gemacht habe. Nudeln in eine Auflaufform und die Bolognesesauce darüber. Emmentaler und Parmesan drüber, lecker!

Zubereitung:

  • Spaghetti (Vollkorn) in Salzwasser kochen.
  • Bolognesesauce zubereiten oder aus den Vorräten nehmen und erwärmen.
  • Käse reiben oder bereitstellen.
  • Backofen vorheizen. 180°C
  • Nudeln abgießen, etwas von dem Wasser zur Soße geben und kurz aufkochen. Die Spaghetti in die Auflaufform geben, Bolo darüber verteilen und dann mit Käse bedecken. Die Sorten kann sie jeder selbst aussuchen. Auch eine Vegane alternative ist sehr lecker! Oder ihr mixt Frischkäse oder Crème fraîche mit dem Käse, ehe ihr es auf der Bolo verteilt. Ab in den Ofen und backen bis es goldbraun ist. Je nach Ofen 20-30 Minuten.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.