Lets Cook

LowCarb Ketchup DIY

Lowcarb Ketchup

Ketchup ist eines der Dinge, die wir wirklich fast alle lieben. Doch das Original ist vollgestopft mit Zucker. Zucker der unseren Körper kaputt macht! Ich habe mir also überlegt, dass ich mir das Zeug nun selbst mache! Meine Familie ist jetzt noch nicht ganz überzeugt, aber die bekomme ich schon noch irgendwann. 😉 Heute habe ich eine LC Variante mit Apfel. Keine Angst, den schmeckt man nicht, versprochen!

Zutaten:

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Apfel
  • Tomatenmark /halbe Tube
  • Salz, Pfeffer, Curry, Zimt – Je eine gute Prise. (ca. Messerspitze)
  • 1-2 TL Erythrit oder eine andere Süßungsart, die euch beliebt. Aber bitte keinen Industriezucker! (Honig, Agavendicksaft, Stevia usw.)

Die Zwiebel und den Apfel in grobe Würfel schneiden und mit etwas Wasser auf den Herd stellen. Das Wasser sollte gerade so den Boden einen Fingerbreit bedecken. Das Ganze aufkochen aber bei kleiner Flamme blubbern lassen, bis Zwiebel und Apfel weich sind. Dauert ca. 10 Minuten.

Wenn das passiert ist, Tomatenmark und Gewürze dazugeben und verrühren. Mit einem Pürierstab alles schön sämig pürieren. Es wird am Ende keine Apfelschale mehr übrig sein, die stören könnte. Wenn es euch nicht fein genug ist, könnt ihr es noch durch ein Sieb drücken. Noch einmal abschmecken und in ein Glas füllen. Es wird zwar nicht ewig halten, aber ein paar Tage im Kühlschrank schafft es. Deshalb, kocht nicht zu viel davon ein. Die Menge hier, passt in ein Glas in der Größe von einem Babygläschen.

Mit diesem Rezept kann man Experimentieren. Statt Apfel andere Dinge benutzen. Gewürze tauschen und sich trauen mal etwas „anderes“ zu nehmen und man kann sich einen Curry Ketchup machen.

Guten Apptit!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...