Bücher

Anzeige*Der Heimweg

Keine Kooperation, selbst gekaufter Artikel!

Wie viele andere auch, hatte ich mir „den neuen Fitzek„, wie alle Neuerscheinungen des Autors, liebevoll von der Fanszene genannt wird, vorbestellt. Ich sage es gleich, ich habe das Buch an dem Tag der Lieferung direkt durchgelesen!

Was gibt es darüber zu sagen? Nicht viel, wenn man ehrlich ist. Es ist ein klassischer Fitzek! Aber und da kommen wir auch schon zu etwas, das mich verwirrt hat. Der Buchtitel!

Der Heimweg

Ich habe den Titel gelesen und direkt eine Grundidee der Geschichte im Kopf gehabt. Als ich dann den Buchrücken sah und las:

Wer das Datum seines Todes kennt, hat mit dem Sterben schon begonnen…!

Sebastian Fitzek – Der Heimweg
Blogkatze Orka liest mit

Hmm dachte ich, dann wird es doch noch spannender als erwartet. Mit Beginn des Buches, wird man mit dem Prolog vorbereitet. Der sagte mir dann schon, dass es eine Story werden könnte, die mich direkt abholt. Hörte sich interessant an und ich wollte mehr. Sebastian schreibt im Wechsel in Ansicht zweier Protagonisten. Hier begannen viele das erste Naserümpfen, da die Art des Schreibens nicht jeder mag. Allerdings finde ich, macht es das Buch aus! Bis zur Hälfte des Buches war ich dann schon einmal komplett verwirrt, hatte auch bereits das erste Mal gemeckert das es doch total unlogisch ist das ihr genau das gerade passiert und wollte es schon zuklappen. Aber wie es immer ist, die Neugier war doch größer. Ich las weiter, war total in dieser Geschichte drin und bekam nicht mal mit, wie spät es war. Sebastian hat es mal wieder geschafft einen spannenden Verlauf der Geschichte zu erschaffen mit einer großen Überraschung, die mich mit offener Mund zurückließ! Grandios Fitzek, wirklich!

geschschwärzter Buchschnitt… sehr geil!

Nach beenden dachte ich sofort an das Schweigen der Lämmer! Es gab viele Ähnlichkeiten. Wer den Film kennt, wird es sofort verstehen! Dieser neue Klassiker aus dem Hause Fitzek, darf in keinem Bücherregal fehlen. Wenn man auf Spannung und Überraschung, den funken Gänsehaut steht, sollte man es unbedingt lesen. Ich gestehe, dass ich Angst habe im Dunkeln vor die Tür zu gehen oder durch den Hausflur im Mehrfamilienhaus und mir das Buch jetzt keine Angst genau davor gemacht hat.

Buchrücken mit Klappentext

Bei Der Heimweg, dachte ich immer an die Heimwege im Dunkeln, wie ich sie zu Zeiten hatte, in denen ich vor Sonnenaufgang zur Arbeit und lange nach Sonnenuntergang erst wieder nach Hause gegangen bin und welche Angst ich hatte, durch schmale, dunkle Gassen zu laufen. Damit hat das Buch aber absolut nichts zu tun! Daher denke ich, wäre ein anderer Titel besser gewesen. Im Prinzip geht es Nebensächlich um das Begleittelefon, das bei uns in Deutschland leider nicht staatlich Finanziert wird, aber dringend sollte! Das ist aber auch alles, was es mit einem Heimweg zu tun hat- Schade!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.